📚Trotz Corona Prüfungen ablegen – Tipps von |easy-tutor.eu

📚Trotz Corona Prüfungen ablegen – Tipps von Easy-Tutor

In Zeiten von Corona Prüfungen ablegen - 10 Tipps für die optimale Prüfungsvorbereitung meines Kindes

Corona bringt den Schulalltag massiv durcheinander. Das betrifft nicht zuletzt die Prüfungsphase. Damit Ihr Kind trotz Corona Prüfungen gut meistert, können Sie ihm unter die Arme greifen. Achten Sie darauf, dass Ihr Kind alles alleine macht, was es ohne Hilfe leisten kann. Unterstützung sollte immer nur Hilfe zur Selbsthilfe sein. Die folgenden 10 Tipps sind ein guter Ansatz, um die Corona Prüfungen effizient zu meistern. 

Bilder für den Blog (76)

Hilfreiche Tipps für die Vorbereitung auf Corona-Prüfungen

Es gibt eine Vielzahl an verschiedenen Möglichkeiten, sich auf die Corona-Prüfungen umfassend vorzubereiten. Erstellen Sie zum Beispiel gemeinsam mit Ihrem Kind einen individuellen Lernplan für die Corona Prüfungen. So ist sichergestellt, dass alle Fächer gleichberechtigt vorkommen. Sorgen Sie hierbei für Abwechslung, indem nicht einzelne Tage nur mit einem Fach versehen sind, da es sonst schnell langweilig wird. Für die einzelnen Lerneinheiten sollten konkrete Zeiten eingeplant und eingehalten werden, denn die optimale Zeitplanung ist die beste Vorbereitung auf Corona Prüfungen. Es lohnt sich, rechtzeitig zu beginnen und notwendige Aufgaben frühzeitig zu erledigen. So wird schnell ersichtlich, ob an bestimmten Stellen noch Nachholbedarf besteht oder ob der Stoff verstanden wurde. Zur Zeitplanung gehören unbedingt ausreichend lange Pausen und Regenerationsphasen, in denen das erlernte Wissen verarbeitet werden kann. Eine Prüfung während Corona sorgt dafür, dass das Zuhause zum Lernumfeld wird. Schnell passiert es da, dass Freizeit und Lernen verschmelzen. Ihr Kind findet dann keine Ruhe mehr, sondern alles erinnert es ans Lernen. Deswegen ist es wichtig, dass es die eigenen vier Wände regelmäßig verlässt. Ein Spaziergang oder eine Fahrradtour helfen dabei, den Kopf freizubekommen und nicht immer an das Lernen und die Corona Prüfungen zu denken. 

Es ist außerdem wichtig, dass Ihr Kind zunächst alleine lernt. So eignet es sich Fachwissen an und sieht, welche Stärken und Schwächen es hat. In regelmäßigen Abständen sollten sich aber Lerngruppen zusammenfinden, an denen einige Mitschüler Ihres Kindes teilnehmen. Im gemeinsamen Austausch fällt es oft leichter zu lernen. Wenn Ihr Kind jemandem etwas erklären muss, erkennt es schnell, ob es die Inhalte selbst verstanden hat. Der Lernplan für Corona Prüfungen sollte somit Lernphasen allein und in der Gruppe enthalten. Bei Wissenslücken hingegen empfiehlt sich eine professionelle Nachhilfe. Ihr Kind bekommt so einen persönlichen Ansprechpartner, der eventuelle Fragen bezüglich der Corona Prüfungen professionell und verständlich beantwortet. Die gut ausgebildeten Lehrkräfte führen Übungen durch und vermitteln Wissen, das in den einzelnen Prüfungen während Corona von Bedeutung ist.  

Diese methodischen Tipps erleichtern die Corona Prüfungen

Neben einer fachlichen Expertise können auch verschiedene methodische Tipps bei der Vorbereitung auf die Corona-Prüfungen helfen. Denn insbesondere bei mündlichen Corona Prüfungen kommt es nur zum Teil auf Sachwissen an. Mindestens ebenso wichtig ist es, dass Ihr Kind die Inhalte überzeugend und sachgerecht wiedergeben, anwenden und beurteilen kann. All dies kann Ihr Kind zunächst vor dem Spiegel üben. So sieht es auf einen Blick, wie es von außen wirkt. Anschließend sollten Präsentationen vor den Eltern oder während der Nachhilfe an einem konkreten Fallbeispiel eingeübt werden. Beim Nachhilfelehrer aussuchen sollte daher darauf geachtet werden, dass diese kompetent und empathisch zugleich sind. Auch Schule vermittelt neben Fachwissen auch Methodenkompetenzen. Wie wird eine Klassenarbeit geschrieben? Wie muss eine mündliche Corona Prüfung ablaufen? Worauf kommt es bei der Vorbereitung an? Achten Sie darauf, dass der Lernplan sich nicht zu stark auf das reine Fachwissen fokussiert. Ihr Kind sollte ebenfalls üben, wie es dieses Wissen anwendet und bewertet. Eine professionelle Nachhilfe hält diese Balance ein und bietet Ihnen hierfür eine Zufriedenheitsgarantie.  

Ein häufiges Problem ist zudem das folgende: Corona Prüfungen sind etwas ganz anderes als das Lernen zu Hause. Ihr Kind ist aufgeregt, das Herz klopft laut und der Mund wird trocken. Es gibt eine Vielzahl von Atem- und Meditationsübungen, die Sie gemeinsam mit Ihrem Kind einüben können. So lernt Ihr Kind, mit Stress umzugehen, und wird nicht so leicht überfordert. Das ist gerade angesichts der Corona Prüfungen wichtig, die mit noch mehr Unsicherheitsfaktoren verknüpft sind als klassische Prüfungen. Es bringt außerdem nichts, sich am Prüfungstag noch neue Informationen anzueignen. Stattdessen ist es wichtig, darauf zu vertrauen, dass das bis zu diesem Tag erlernte Wissen ausreicht. Bei der Vorbereitung auf die Corona Prüfungen sollten ebenfalls regelmäßige Wiederholungsschleifen erfolgen. Eine solche Wiederholung führt dazu, dass das Wissen im Langzeitgedächtnis abgespeichert wird. Vor einer Prüfung während Corona ist es daher oft sinnvoller, zu wiederholen, als immer neuen Input zu geben. 

Sind Sie auf der Suche nach einem professionellen Nachhilfelehrer, der Ihr Kind beim Lernen unterstützt? Unsere Tutoren widmen sich sowohl den fachlichen als auch den methodischen Kompetenzen Ihres Kindes! 

Kopie von Bilder für den Blog (4)
Bilder für den Blog (77)

Die richtige Vorbereitung als Mittel zum Erfolg

Nehmen Sie sich Zeit, um gemeinsam einen Lernplan zu erstellen. Ihr Kind sollte diesen dann aber eigenständig abarbeiten und sich nur bei Unklarheiten an Sie wenden. Es ist empfehlenswert, Lerngruppen zu bilden und eine professionelle Nachhilfe in Anspruch zu nehmen. Regelmäßige Pausen sind ebenso wichtig wie konkrete Deadlines, um das Arbeiten und die Vorbereitung auf die Corona Prüfungen effizient zu gestalten und entsprechend gute Leistungen zu erzielen. 

Haben Sie schon unsere anderen Blogbeiträge gesehen?

Corona-Abitur: Alles Wichtige zur Abiturprüfung im Überbrlick bei Easy-Tutor

Die Diskussion um die Rahmenbedingungen des „Corona-Abiturs“ nimmt kein Ende. Seit Monaten beraten Experten, Politiker und Lehrer darüber, wie die Abiturprüfungen trotz steigender Infektionszahlen ablaufen sollen und ob das Abitur 2021 überhaupt stattfinden kann...

Soziale Medien in der kindlichen Entwicklung: Chance oder Risiko?

Die Nutzung von sozialen Medien und Netzwerken bei Kindern kann positive wie negaative Auswirkungen haben. Einerseits bietet der Social Media Bereich große Potentiale für die kindlichen Entwicklung, andererseits werden Kinder in sozialen Netzwerken mit Gefahren konfrontiert...

Welche Vorteile bietet die Nachhilfe bei Easy-Tutor? Alles erklärt in nur 2 Minuten.