🧒 Corona-Pandemie gefährdet die Gesundheit von Kindern | easy-tutor.eu

Corona-Pandemie gefährdet die Gesundheit von Kindern

Alarmierende Studie: Pandemie gefährdet Gesundheit von Kindern

Immer wiederkehrendes Homeschooling, nur eingeschränkte Kontaktmöglichkeiten zu Freunden und die Angst davor, den Anschluss im Unterricht zu verlieren. Die Corona-Pandemie hat den Schulalltag vieler Kinder massiv verändert und die langersehnte Normalität ist weiterhin nicht in Sicht. Inwiefern sich der mit der Corona-Pandemie verbundene Lockdown auf die Psyche und die körperliche Gesundheit von Kindern auswirkt, zeigt eine aktuelle Studie.

Bilder für den Blog 1

Folgen des Corona-Lockdowns Gesundheit von Kindern

In der COPSY-Längsschnittstudie wurden die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Psyche, die körperliche Gesundheit und das Wohlbefinden von Kindern und Jugendlichen in Deutschland mehrfach untersucht. Unter anderem wurden von Dezember 2020 bis Januar 2021 mehr als 1000 Kinder und Jugendliche sowie mehr als 1600 Eltern mithilfe eines Online-Fragebogens befragt – mit alarmierenden Ergebnissen.

Beinahe jedes dritte Kind leidet laut der Studie ein knappes Jahr nach Beginn der Corona-Pandemie in Deutschland unter psychischen Auffälligkeiten. Vor der Corona-Pandemie waren es lediglich 20 Prozent. Jedoch dürfen psychische Auffälligkeiten nicht mit psychischen Störungen oder Krankheiten gleichgesetzt werden und nicht jede psychische Auffälligkeit muss zur psychischen Störung werden. Dennoch sollten diese Auffälligkeiten im Hinblick auf die psychische Gesundheit sehr ernst genommen werden.

Neben Sorgen und Ängsten sowie einer Zunahme depressiver Symptome konnten auch psychosomatische Beschwerden, wie z.B. Kopf- oder Bauchschmerzen, verstärkt bei Kindern beobachtet werden. Darüber hinaus hat sich die Lebensqualität der Kinder verschlechtert. Seit der Pandemie ist der Anteil der Kinder mit reduzierter Lebensqualität auf sieben von zehn gestiegen. Zuvor waren lediglich drei von zehn Kinder betroffen.

Welche Kinder trifft die Corona-Pandemie am meisten?

Besonders anfällig für die aufgeführten Probleme sind Kinder aus sozial schwächeren Familien oder aus Familien mit Migrationshintergrund. Wenn z.B. die Familie beengt wohnt, die Kinder wenig Unterstützung von ihrem sozialen Umfeld erfahren oder bereits vor der Pandemie Schwierigkeiten in der Schule hatten, dann werden diese Probleme durch die Corona-Pandemie zusätzlich verstärkt. Das alles kann sich in Wut, Aggressionen und psychosomatischen Beschwerden äußern, weswegen es spezieller Konzepte bedarf, um Kinder aus diesen Familien besser zu unterstützen und ihre psychische und körperliche Gesundheit bestmöglich zu fördern.

Die bereits genannte Studie verdeutlicht zudem, wie wichtig familiärer Zusammenhalt und feste familiäre Strukturen sind, wenn es um das Wohlbefinden der Kinder geht. Wenn Eltern beispielsweise viel Zeit mit ihren Kindern verbringen, können diese mit der Corona-Pandemie besser umgehen.

Ein weiteres erschreckendes Ergebnis der Studie: Fast die Hälfte der befragten Kinder berichtet, aufgrund fehlender Angebote von Sportvereinen und Freizeitaktivitäten keine Bewegung mehr zu haben und stattdessen immer mehr Zeit mit dem Smartphone oder am PC zu verbringen. Das hängt zum großen Teil mit dem Homeschooling zusammen, sollte jedoch keinesfalls überhandnehmen. Wie genau sich die mangelnde Bewegung langfristig auf die Gesundheit von Kindern auswirkt, wird sich noch zeigen. Darüber hinaus empfinden viele Schüler das Homeschooling mittlerweile als deutlich anstrengender verglichen mit der ersten Homeschooling-Phase Abgesehen von der mangelnden Bewegung und dem erhöhten Medienkonsum scheint sich der erneute Lockdown auch in einer geringeren Lernmotivation der Kinder niederzuschlagen.

Bilder für den Blog (66)
Bilder für den Blog (68)

Psychische Gesundheit von Kindern trotz Corona-Pandemie erhalten

Viele Kinder und Jugendliche erzählen im Zuge der Studie von vermehrten Streitigkeiten im Elternhaus. Das Homeschooling in Verbindung mit der Arbeitsbelastung wirkt sich auf den Familienfrieden aus, was die Kinder im Hinblick auf ihre psychische Gesundheit und ihr Wohlbefinden zusätzlich belastet. Wir empfehlen Eltern, sich außerschulische Unterstützung in Form von Online-Nachhilfe zu suchen – einerseits, um nicht selbst immer wieder in die Lehrerrolle schlüpfen zu müssen, andererseits um bereits vorhandene Wissenslücken und Verständnisprobleme des Kindes schnellstmöglich zu beheben. Wichtig ist darüber hinaus, dass Ihr Kind merkt, dass es in der aktuellen Situation nicht allein ist und auch bei schlechten Noten mit einer verständnisvollen Reaktion der Eltern rechnen kann. Nähere Informationen zum richtigen Umgang mit schlechten Noten finden Sie hier.

Haben Sie schon unsere anderen Blogbeiträge gesehen?

Sicher im Schulalltag: Mit diesen Hygienekonzepten schützt ihr euch!

Nach und nach kehren die Schüler zurück in den Präsenzunterricht. Trotz der Hygienekonzepte der Schulen haben viele Schüler ein mulmiges Gefühl und befürchten, ihre Familien durch den Kontakt zu Lehrern und Mitschülern anzustecken. Oberstes Mittel, um dies zu verhindern,....

Testpflicht für Schüler? Darauf sollten Sie jetzt unbedingt achten!

Aufgrund der steigenden Inzidenzwerte ist eine Testpflicht für Schüler gerade in vielen Bundesländern im Gespräch. Die zuständigen Minister erhoffen sich durch die Testpflicht für Schüler mehr Sicherheit im Schulalltag und die rasche Unterbindung von möglichen...

Persönliche Beratung

Kontaktformular

Bei dringenden Anfragen melden wir uns von Montag bis Sonntag von 08:00 bis 24:00 Uhr innerhalb von nur wenigen Minuten zurück.

Testen Sie jetzt die Online Nachhilfe gratis mit einem Lehrer Ihrer Wahl!

Bei Fragen zum Ablauf des Nachhilfeunterrichts, zu den Lehrern oder zu einem anderen Thema stehen unsere Mitarbeiter unter der Rufnummer 089 / 23752382 sowie per Mail unter kontakt@easy-tutor.eu gerne zur Verfügung. Zudem bieten wir einen praktischen WhatsApp Support.

FAQ zur Online Nachhilfe

🥇 Welche Online Nachhilfe ist die beste?

Die beste Online Nachhilfe ist die, die für dich funktioniert. Wichtige Eckpunkte, auf die man bei der Wahl achten sollte, sind:

  • Individuelle Abstimmung: Jede*r Schüler*in ist anders und so muss eine 1 zu 1 Lernsituation immer individuell abgestimmt werden.
  • Das Lernkonzept: Die Online Nachhilfe muss so gestaltet sein, dass sie sich in den Alltag von Schüler*innen integrieren lässt.
  • Transparente Preisgestaltung: Die genauen Kosten sollten immer klar ersichtlich und geregelt sein.

 

💡 Wie funktioniert Online Nachhilfe?

Online Nachhilfe funktioniert mit Easy-Tutor ganz einfach. Wir bieten für Schüler*innen und Nachhilfelehrer*innen eine sichere Plattform, über die es ganz leicht ist, Lehrer zu finden und Termine zu vereinbaren. Die Nachhilfestunden finden per Internet statt, dafür sind ein Mikrofon und eine Kamera notwendig. Besonders praktisch: Du kannst alle Unterlagen aus der Nachhilfestunde über die Easy-Cloud ganz einfach nochmal herunterladen.

 

🎓 Wann lohnt sich Online Nachhilfe?

Wenn du Unterstützung brauchst und dabei sowohl zeitlich als auch räumlich flexibel sein möchtest, ist Online Nachhilfe die optimale Lösung. Über Easy-Tutor hast du die Wahl zwischen vielen verschiedenen Tutor*innen und findest so auch besser jemanden, der zu dir passt. Ganz egal, ob du dich langfristig verbessern möchtest oder in Vorbereitung auf eine Prüfung noch einmal tiefer in die Materie einsteigen willst: Online Nachhilfe eignet sich für beide Optionen.

 

👨‍🏫 Wer bietet Online Nachhilfe an?

Online Nachhilfe wird häufig über einen zentralen Dienstleister wie uns organisiert. Schüler*innen haben hier die Möglichkeit, Nachhilfelehrer*innen in verschiedenen Fächern zu finden und dann einen Termin zu machen. Die Tutor*innen auf Easy-Tutor sind geprüfte Experten auf ihrem Gebiet. Häufig arbeiten sie im Schulbetrieb oder studieren das Fach, in dem sie Online Nachhilfe geben.

 

📐 Für welche Fächer gibt es bei Easy Tutor Online Nachhilfe?

Das Angebot für Online Nachhilfe geht bei Easy-Tutor weit über das klassische Schulfächer-Spektrum hinaus. Du findest bei uns natürlich Englisch Nachhilfe oder Mathe Nachhilfe, aber auch Nachhilfe in Bereichen wie Rechnungswesen, BWL oder VWL. Auch viele Sprachen wie Latein, Spanisch, Französisch oder Italienisch sind dabei. Schau dich hier auf der Website ruhig in unserem Angebot um!

Noch offene Fragen?

Erklärung der persönlichen Online-Nachhilfe

Erklärung der persönlichen Online-Nachhilfe

oder

Sie wünschen eine persönliche Beratung?

Sie wünschen eine persönliche Beratung?