Online-Nachhilfe, die Ergebnisse liefert Probestunde sichern

Kindermusik: Hört man heute noch Rolf Zuckowski?

Kindermusik: Hört man heute noch Rolf Zuckowski?

Musik begleitet uns meist bereits von Geburt an. Mit sanften Klängen werden Babys in den Schlaf gewiegt und das gesungene Lied einer Mutter schafft Geborgenheit und Sicherheit. Sind die Kinder dann größer, läuft Kindermusik über Hörmedien wie Radio oder App. Die Songtexte und Melodien von Kindermusik sind dabei der Zielgruppe altersgerecht angepasst und sorgen mit einfachen Refrains dafür, dass jeder schnell mitsingen kann. Du fragst dich, welche coole Kindermusik man heute hört? Diese Frage wollen wir euch in diesem Beitrag beantworten und zeigen, was Kindermusik so wertvoll macht. Selbst für die Nachhilfe!

Warum ist Kindermusik so wichtig?

Kindermusik macht Kindern in erster Linie viel Spaß, bringt aber auch einige positive Eigenschaften für die Entwicklung mit. Musik unterstützt die Ausbildung der Kreativität, fördert das Sprachvermögen und die Lesekompetenz. Kindermusik schafft die Voraussetzung für aktives Hören und Zuhören, was die Entwicklung der Sprache unterstützt und kontinuierlich den Wortschatz vergrößert. Darüber hinaus profitiert auch die Ausbildung des Sinnesorgans und des Hörverständnisses von Kindermusik. Letztlich lassen sich mit Musik Gefühle und Stimmungen ausdrücken, Ruhe- und Entspannungsphasen und das soziale Miteinander fördern. Gute Gründe also für euch als Eltern zu schauen, welche Kindermusik heute gehört wird.

Deine Freunde, Giraffenaffen und Co. – das ist die Kindermusik von heute

Im Laufe der Jahre hat sich Kindermusik geändert. Während man früher Rolf Zuckowski hörte, ist das Angebot deutlich gestiegen und hält heute für jeden Geschmack das Passende bereit. Nachfolgend stellen wir drei Kindermusik-Projekte vor, die garantiert für gute Laune und eine Menge Spaß sorgen sowie unterschiedliche Kompetenzen fördern.

Deine Freunde

Deine Freunde ist eine Musikgruppe, die sich auf Kindermusik und Lieder für die ganze Familie spezialisiert hat. Sechs Alben haben die Bandmitglieder Florian Sump, Lukas Nimscheck und Markus Pauli seit der Gründung 2012 produziert und arbeiten dabei immer wieder mit bekannten Künstlern und Künstlerinnen zusammen. Den ersten Hit landete die Band mit dem Ohrwurm „Schokolade“.

Giraffenaffen

Giraffenaffen ist eines der erfolgreichsten Musikprojekte für Kinderlieder der letzten Jahre. Auf dem bereits sechsten Album interpretieren die größten Stars der deutschen Musikkultur alte Kinderlieder ganz neu und begeistern damit Jung und Alt gleichermaßen. Am Mikrofon für Giraffenaffen standen bereits Lena, Howard Carpendale, Gil Ofarim, Lotte, Mark Forster, Yvonne Catterfeld, Thomas D, Anett Louisan und The BossHoss, um nur einige zu nennen. Die Erlöse aus dem Verkauf unterstützten Die ARCHE e. V. mit dem Ziel, Kinder mit Sport- und Kulturangeboten von der Straße zu holen.

Beweg dich schlau! Kids feat. Felix Neureuther

Beweg dich schlau! Kids wurde in Kooperation mit Ski-Star Felix Neureuther und der TU München entwickelt und soll die Freude an Bewegung und Sport fördern. Abgestimmt auf die Kindermusik bringt der Profi-Sportler ein Bewegungsprogramm mit ein, welches die Beweglichkeit, das Gleichgewicht, die Kraft und die Schnelligkeit verbessern soll.

Die Klassiker

Neben der heute bekannten Kindermusik sind auch die Klassiker in Originalversion immer wieder eine tolle Idee. Songs wie „Alle Jahre wieder“, „Das Wandern ist des Müllers Lust“, „Es tanzt ein Bi-Ba-Butzemann“ oder „Grün, grün, grün sind alle meine Kleider“ wecken garantiert auch schönste Kindheitserinnerungen bei den großen Kindern.

Kindermusik: Notenblatt

Tipps für den Umgang mit Kindermusik

Bei der Auswahl solltet ihr darauf achten, dass Kindermusik kindgerecht ist. Einfache Liedtexte und Geschichten sowie immer wiederkehrende Refrains erleichtern das Hörverständnis und fördern das Gedächtnis. Kindermusik kann unterschiedliche Situationen fördern. Ruhige Kindermusik hilft beim Abschalten und Entspannen, während schnelle Kindermusik zum Tanzen und Bewegen animiert. Kindermusik, beispielsweise mit schulischen Inhalten, kann das Lernen erleichtern und die Nachhilfe bei Easy-Tutor positiv unterstützen.

Achtet darauf, eine angemessene Lautstärke der Kindermusik einzustellen. Kinderohren sind sehr empfindlich. Außerdem sollte Kindermusik zu bestimmten und aktiv geplanten Zeiten eingeschaltet werden und nicht dauerhaft laufen. Wer zusätzlich die Kreativität fördern will, spielt zusammen zur Kindermusik eigene Instrumente oder ergänzt ein Kinderlied mit einem eigenen Musiktext.

Kindermusik ist eine tolle, ergänzende Möglichkeit zu unseren spielerischen Lehrmethoden, die wir von Easy-Tutor bei unserem Online-Unterricht einsetzen. Das Resultat ist mehr Motivation, Spaß und Freude beim Lernen und deutlich bessere Schulnoten. Also, am besten gleich mal die Kindermusik anschalten und los geht's! Tipp: Auf bekannten Streaming-Diensten gibt es eine Vielzahl von Kinderliedern und die Kindermusik der vorgestellten Projekte.

Jetzt kostenlos Easy-Tutor testen